kb+l architektur-ZT GmbH
arrow_left right-arrow
Haus K
Haus K
Haus K
Haus K
Haus K
Haus K
Haus K
Haus K
Das Gebäude steht auf einem langgezogenen, schmalen Grundstück in der Gemeinde Traunkirchen, das sich von der B145- Salzkammergut Straße bis zum Traunsee erstreckt. Das Gebäude wird von der B 145 erschlossen. Eine vom Grundstück zur Straße verlaufende gepflanzte Böschung und das parallel dazu verlaufende Carport bilden eine optische und schalltechnische Barriere zur Straße. Seeseitig ist dem Gebäude ein großer Garten mit Pool vorgelagert. Das Gebäude besteht aus einem zweigeschossigen Baukörper mit Satteldach und einem eingeschossigen, einen bepflanzten Innenhof bildenden Gebäude mit Flachdach. An der Schnittstelle der beiden Baukörper befindet sich die Stiege, die Wohn- und Schlafebene der Hauptwohneinheit mit rund 270 m² verbindet und in den Keller führt. Neben dieser befindet sich eine ca. 90 m² große Gästewohnung im Erdgeschoß.

Die beiden Wohneinheiten werden straßenseitig durch zwei separate, überdachte Eingänge erschlossen. Die Fassade zum Innenhof ist rundum verglast und erzeugt dadurch eine gewisse Durchlässigkeit mit Sichtbezügen im Gebäude. Fassade und Dach des zweigeschossigen Baukörpers sind mit Cortenstahlplatten verkleidet, die im Balkonbereich in Lamellen übergehen, während die Fassade des Flachdachgebäudes aus Lärchenschalung besteht.
Straßenseitig wirkt die Fassade eher geschlossen, während sie sich zum See hin mit großen Verglasungen und Schiebetüren öffnet. Beiden Wohneinheiten ist je eine Terrasse vorgelagert.

Die durch die Vergrauung der Lärche und die Verrostung des Stahls natürlich entstandenen Farbtöne des Gebäudes fügen sich gut in das grüne Landschaftsbild des Seengebietes ein, sodass das relativ große Gebäude eher in den Hintergrund rückt. Durch ausgefeilte Details, wie die Dachlamellen, aufwändig gefräste Cortenstahlplatten an den Eingangstüren, so wie fein verarbeitete Materialien im Innenraum, wird die Exklusivität des Hauses spürbar.
STANDORT
Traunkirchen (OÖ)
PROJEKTSTART
Sommer 2012
AUSFÜHRUNGSZEITRAUM
Herbst 2015 – Sommer 2016
LEISTUNGSUMFANG
Entwurf, Einreich-, Polier- und Detailplanung, ÖBA